Halberg

Einer unserer Lieblings-Cols ist die Strecke hinauf nach Halberg: Etwas über einen Kilometer lang, durchschnittliche 7,6 Prozent steil und mehr Kurven als Ulle in der Weihnachtszeit.

Gleich hinter dem Donrather Dreieck führt eine steile Rampe hinauf zum Finale Furioso: Es haarnadelt wie auf dem Stelvio. Kaum hat man einen Rhythmus durch die sich windenden Serpentinen gefunden, da ist die Erlösung auch schon in Sicht. Im Schatten einer uralten Sommerlinde krönt die Sankt Isidor geweihte Kapelle von Halberg die Passhöhe. Durchatmen und ein kurzes „www“ gen Himmel schicken – Sankt Isidor gilt nämlich als der Schutzheilige des Internets.

Halberg bei Komoot