Flandern-Rundfahrt



Die Flandern-Rundfahrt oder “Ronde van Vlaanderen” ist der populärste Eintagesklassiker Belgiens. Prägend für das Rennen sind die Kopfsteinpflasterpassagen und die zahlreichen Hellingen wie der Oude Kwaremont, der Koppenberg oder die Mauer von Geraardsbergen. Unsere "Ronde" führt euch über die Hellinge des Bergischen Lands.

Unsere „kölsche Ronde“ steht ganz im Zeichen von Frittenfett, Kopfsteinpflaster, Hellingen, Waffeln und belgischem Bier. Vor dem Start tauschen wir das „r“ in „Bergisches Land“ gegen ein „l“ und schon sind wir unserem Nachbarland ein wenig näher. Wir starten am Brüsseler Platz im belgischen Viertel und rollen hinüber auf die rechte Rheinseite. Am Schloß Bensberg erreichen wir das erste Highlight: Der gepflasterte Anstieg ist unsere Version der legendären „Kappelmuur“. Das flandrische Feeling komplettieren wir mit zahlreichen Hellingen: kurze knackige Anstiege auf wenig befahrenen Straßen führen uns durch kleine bergische Weiler. In Grimberg feiern wir die bekannte belgische Biermarke ähnlichen Namens bis wir kurz hinter Voiswinkel den Kaffeestand „Affemia“ erreichen. Mit leckeren Waffeln stärken wir uns für das Finale, das uns zurück nach Köln führt. Die Ziellinie befindet sich vor dem Maria-Eetcafé am Hans-Böckler-Platz. Bei frittierten Köstlichkeiten und belgischem Bier lassen wir die Ronde ausklingen.